Eröffnungskonzert
Harmonium Piano Duo

Freitag, 1. Oktober 2021,
19:30 Uhr


Marie-Noëlle Bette, Tafelklavier
Joris Verdin, Physharmonika

Mit der Erfindung der "orgue expressif" am Anfang des 19. Jahrhunderts begannen die Komponisten auch sogleich, die klanglichen Möglichkeiten dieses neuen Instruments auszuloten – solistisch wie in kammermusikalischen Besetzungen.
So können wir Ihnen in diesem Konzert neben einigen Solowerken vor allem die frühe Version des Harmonium-Piano-Duos nahebringen: Tafelklavier und Physharmonika, präsentiert an wertvollen Originalinstrumenten von Müller (1851) und Klems (1853).

> zum vorläufigen Konzertprogramm geht es bald hier...
Filmvorführung
Harmonium trifft... Kino

Samstag, 2. Oktober 2021,
11:00 Uhr


Harmonium
Regie: Koji Fukada

Der Film "Harmonium" von Koji Fukada wurde 2016 in Cannes vorgestellt, fand aber nie seinen Weg in die deutschen Kinos. Wir dürfen nun ganz exklusiv im Original mit deutschen Untertiteln dieses Drama zeigen, bei dem schleichend und unheilvoll ein scheinbar normales, harmonisches Familienleben zerbricht.

> hier gibt es demnächst mehr Infos zum Film
Portraitkonzert I
Sigfrid Karg-Elert
Das Druckwindharmonium

Samstag, 2. Oktober 2021,
15:00 Uhr


Tommy van Doorn, Harmonium

Bei diesem Solokonzert gibt es einiges zu gewinnen: Nicht nur Erkenntnisse über die brillante Musikalität und das farbenreiche kompositorische Schaffen von Sigfrid Karg-Elert, sondern auch für Sie als Konzertbesucher:
Wir machen aus einer von Karg-Elerts Kompositionen ein kleines Ratespiel für Sie. Lassen Sie sich überraschen!

> für Neugierige bald mehr!
Duokonzert
Bach på Svenska

Samstag, 2. Oktober 2021,
19:30 Uhr


Lisa Rydberg, Violine
Gunnar Idenstam, Harmonium

Schon beim Ersten Europäischen Harmoniumfestival 2015 waren die beiden mit ihrem Projekt "Bach auf Schwedisch" zu Gast und begeisterten mit ihrer Virtuosität und quicklebendigen Spielfreude das Publikum des damaligen Eröffnungskonzerts.
Höchste Zeit, Lisa und Gunnar wieder einmal einzuladen, für uns mit einem neuen Programm den Bogen zwischen der Welt von Johann Sebastian Bach und der traditionsreichen schwedischen Volksmusik zu schlagen und uns über deren verwandschaftliche Beziehungen einfach nur staunen zu lassen...

> auch hier demnächst mehr Details.
Portraitkonzert II
Sigfrid Karg-Elert
Das Saugwindharmonium

Sonntag, 3. Oktober 2021,
11:00 Uhr


Anna Hendriksen, Querflöte
Michael Behrendt, Harmonium

Eine besonders interessante Begegnung bietet die Sonntagsmatinee mit der weiten Spanne der Klangsprache, die Sigfrid Karg-Elert auch dem Saugwindharmonium gewidmet hat.
Selbst die Puristen, die ausschließlich das Druckwindinstrument als das einzig wahre Harmonium ansehen, dürften beim Anhören der von der Spätromantik bis zum Impressionismus reichenden Werkauswahl ins Nachdenken kommen, umrahmt von einem Ausflug ins Barock.
Schließlich hat Karg-Elert auch dem Saugwindharmonium einen ganzen Band seiner "Kunst des Registrierens" gewidmet – ganz ohne Vorbehalte.

> zum vorläufigen Konzertprogramm geht es bald hier
Abschlußkonzert
Saeldes Sanc

Sonntag, 3. Oktober 2021,
15:00 Uhr


Hannah Wagner, Gesang und Klavier
Johanna Richter, Violoncello
Klaus Langer, Harmonium und Rezitation

Saeldes Sanc, der "Gesang der Glückseligkeit", aber auch die Tragik der Minne stehen im Mittelpunkt des Schaffens der Komponistin und Sängerin Hannah Wagner. Niemand weiß heute mehr, wie mittelhochdeutsche, altenglische und altfranzösische Balladen als Musik geklungen haben – umso spannender, wie sie diese Texte in ihren Vertonungen und mit ihrer großartigen Stimme lebendig werden läßt.
Neben der kongenialen Cellistin Johanna Richter fügt heute auch Klaus Langer am Harmonium bordunhafte und melodische Klänge hinzu; die logische Konsequenz aus "laß uns doch mal was zusammen probieren".

> mehr Infos bald...